Auf zu neuen Ufern…

Wenn er eine Reise tut… mit dem Ziel Südafrika, dann möglicherweise um im Indischen Ozean unter der gleißenden Sonne von Durban neben Haien zu surfen. Auch ganz nett, aber wenn zwei Hamburger Jungs eine solche tun, dann geben sie sich mit diesem Nervenkitzel nicht zu frieden, sondern lassen es so richtig krachen.

Vom Kiez zum Kap, das Reisetagebuch eines “große Jungs Abenteuer” hat auch mir als Mädchen die Neidgeifer wachsen lassen.

Die Fußballverrückten St Paulianer Kai und Bernd kommen eines schönen Nachts auf die Astra seelige Idee die Fußball Weltmeisterschaft am Kap der guten Hoffnung live und in Farbe zu erleben. Da der Weg das Ziel sein sollte, beschließen sie die 20.000 Kilometer von der schönsten Stadt der Welt zur Zweitschönsten, nämlich Kapstadt, im VW Bulli zurückzulegen. Aus der nächtlichen Spinnerei wird ein Plan, der immer konkretere Formen annimmt. Nach der Devise “Nicht lang schnacken, einfach mal packen”, reisen sie mit wechselnder Begleitung über die Türkei, Syrien, Jordanien über den Sudan in Richtung Südafrika.

Wunderbar beschrieben und ausgezeichnet bebildert lassen sie mit diesem Buch den Leser teilhaben an ihrem persönlichen “Wenn nicht jetzt, wann dann”-Abenteuer, das pauschaltouristische “Must haves” behandelt, aber noch viel mehr exotische Sightseeing-ziele beschreibt, das aber vor allem von den persönlichen Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen dieser Welt erzählt.

Meine uneingeschränkte Leseempfehlung an alle Reisewütigen, vor der Übertragung des “Ich mach das jetzt auch”-Virus wird ausdrücklich nicht gewarnt!

Ich bedanke mich beim Delius Klasing Verlag für das Rezensionsexemplar.

Vom Kiez zum Kap, Bernd Volkens & Kai Amtenbrink, Delius Klasing Verlag, ISBN: 978-3-667-10314-7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s