Sour meets sour in Gelb

Meine derzeitige Pflichtlektüre sind Gartenbücher, Bücher übers Gärtnern & Anleitungen zur Gartengestaltung 😉 In einem dieser Bücher habe ich ein Rhabarbersenf-Rezept entdeckt, um just 2 Stunden später im Garten meiner Nachbarin mit Rhabarber frisch aus dem Beet eingedeckt zu werden. Da ich vor zig Jahren in einem kochkreativen Anflug paketeweise Senfkörner und Senfpulver aus dem Urlaub mitgebracht habe, die bis zum heutigen Tag auf ihren Einsatz warten, habe ich das Zusammentreffen von Lektüre und Geschenk als Wink des Kochgottes interpretiert und mich ans Werk gemacht. Et voilà, mein Rezept von sour meets sour in Gelb!

 

recipe for 2 mittlere oder 1 mittleres & 2 kleine Gläser

  • 400 g frischer Rhabarber, geschält & klein geschnitten
  • 200 ml Wasser
  • 200 g Senfpulver
  • 200-300 ml Himbeeressig
  • 12 EL Thymianhonig
  • Blätter 6 Blüten von 5 Stängel Thymian
  • fr. Meersalz & fr. schw. Pfeffer

 

how to to do

  • den Rhabarber mit dem Wasser aufkochen & köcheln lassen bis er zerfällt & die Flüssigkeit sich ungefähr auf die Hälfte reduziert hat
  • das Senfpulver & den Honig mit dem Essig verrühren & unter die Rhabarbermasse rühren und testen, ob es zu säuerlich ist, dann noch etwas Honig hinzugeben
  • ist die Masse zu fest noch etwas Wasser oder Essig dazu gießen, dann besteht aber die Gefahr, dass es zu säuerlich wird
  • den Thymian unterrühren
  • den Senf in saubere Gläser füllen & erst nach dem Abkühlen verschließen
  • gekühlt lagern
  • passt zu gegrilltem Fleisch

 

smell, taste & go for the show…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s