Ist wie Schwarz, passt lediglich zu allem: Rote Zwiebelmarmelade

In Vorbereitung auf die Grillsaison starte ich mit der Produktion dessen, was ich so schwupsdiwups in mich hineinstopfe, während alle noch aufs Fleisch warten: Salate, Dips, Saucen, Brot, Pickles… Alles Dinge, die mir mindestens genau so wichtig sind, wie das auf dem Rost, eigentlich fast wichtiger 😉 Grillen ist für mich eigentlich nur der Anlass um die Produktion zu starten & der Grillgeruch liefert mir das nötige Ambiente. Nicht dass ich die Leckereien nicht auch ohne vertilgen könnte, aber mit macht’s irgendwie stimmiger. Nach dem Rhabarbersenf-Experiment diesmal ein Klassiker in meiner „klein, fein & nebenbei“ Rubrik, den ich auch etwas Flüssiger auf Blätterteig gebe, um das Ganze dann mit Ziegenkäse zu überbacken, auch yummi 🙂

 

recipe for 2  big jars

  • 1 kg rote Zwiebeln, geschält und in feine Ringe
  • 5 El Olivenöl
  • 6 Zweige fr. Thymian
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange
  • 1 El Meersalz
  • 200 g brauner Zucker
  • 200 ml Aceto Balsamico
  • schw. Pfeffer

 

how to do

  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelringe darin glasig dünsten
  • Lorbeerblätter, Zimtstange, Salz, Zucker & abgezupfte Thymianblätter & -blüten zu den Zwiebeln geben & kurz mit dünsten
  • mit dem Aceto ablöschen & für etwa 45 Min. bei geöffnetem Topf auf kl. Flamme köcheln lassen, zwischendurch immer wieder rühren
  • die Masse sollte eine marmeladige Konsistenz haben
  • Lorbeerblatt & Zimtstange entfernen
  • Marmelade abschmecken, mit Pfeffer würzen
  • in sterile Gläser füllen & geöffnet darin erkalten lassen
  • verschließen & im Kühlschrank lagern

 

smell, taste and go for the show…

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s