Türkisch Pizza mal ohne scharf, mit von allem, also Antipasti aus dem Glas, oder was der Haushalt so hergibt ;-)

Das ist jetzt das ultimative Gericht für Kochmuffel oder Foodies an superfaulen Abenden, ja das war ein Outing 🙂

Also, kurz vor Beginn der Lieblingsserie nach einem super anstrengenden Tag. Dürüm, also Yufka-Fladenbrot, für die gewickelte türkische Pizza, eingeschweißte Fertigware aus dem Supermarkt, ich gestehe.

Dazu all die in Öl oder Essig eingelegten italienischen Leckereien, erfunden für genau diese Momente. Darauf einen in Scheiben geschnittenen Mozarella, that’s it!

recipe for 1

  • 1 Yufka-Fladenbrot
  • 3 El Ziegenfrischkäse
  • 2 Hände voll gerne verschd. Sorten & Farben Cherrytomaten, halbiert
  • 2 El Artischockenherzen in Öl, geviertelt
  • 7-8 cm lg Stk. rohe Zucchini, in kl. Stk.
  • 1 handvoll in Essig eingelegte Kapernäpfel , ganz
  • 2 EL eingelegte Oliven, ohne Stein
  • 1 gebackene Aubergine, halbiert, aushöhlen & den Mousse nutzen
  • 1 Mozarella, in Scheiben geschnitten

 

how to do

  • den Backofen auf 180 Grad C vorheizen
  • das Fladenbrot großzügig mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen
  • das Gemüse darauf verteilen
  • den Mozarella darauf legen
  • ein Backblech mit Backpapier auslegen, das Fladenbrot darauf legen & in den Ofen schieben
  • für etwa 15 min backen, bis das Brot am Rand leicht gebräunt & der Mozarella verlaufen ist, aber nicht zu lg. sonst wird das Brot zu trocken & hart

 

smell, taste & go for the show…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s