quote of the day…

 

Die Zeit ist unerzählbar.
Niemand, nicht einmal ich, könnte jetzt noch alle meine Freuden und Schmerzen verstehen.
Die Augenblicke, wie sie von mir erlebt wurden, haben nach und nach ihren Gehalt verändert und einen neuen Sinn bekommen, an dem ich nun festhalte.

Dies wird meine Wahrheit sein, weil ich meinen fünfundachtzig Jahren nicht ausweichen will.
Mir liegt nichts daran, mein Leben neu zu durchleben,
und um nichts in der Welt möchte ich noch einmal sechzehn sein.

Claire Goll, (29.10.1890 Nürnberg – 30.05.1977 Paris), Lyrikerin & Schriftstellerin, Zitat aus ihrer Biographie: Ich verzeihe keinem, 1976

 

Goll geboren als Clara Liliane Aischmann, in München aufgewachsen, heiratete 1911 den Schweizer Verleger Dr. Heinrich Studer. Ein Jahr darauf wurde ihre Tochter Dorothea Elisabeth geboren. Nach ihrer Scheidung im Jahr 1917 siedelte sie in die Schweiz über, wo sie den elsässischen Dichter Yvan Goll begegnete. 1918/19 wurden Claire Golls erste Gedichte und Novellen veröffentlicht. 1921 heiratete sie Yvan Goll in Paris. 1939 flüchtete sie mit ihm aus Frankreich in die USA. Bis 1947 lebten sie vorwiegend in New York und kehrten dann aus dem Exil nach Paris zurück, wo ihr Mann 1950 verstarb.

Fortan widmete sie sich hauptsächlich seinem Werk, wobei ihr Textmanipulationen und Datenfälschung vorgeworfen wurde. Für Aufsehen im Literaturbetrieb sorgte auch ihre Auseinandersetzung mit Paul Celan 1953, einem Freund ihres Mannes. Die sogen. „Goll Affaire“. Ihm warf sie fälschlich, in Ruf schädigender Absicht vor ihren Ehemann plagiiert zu haben und zeichnete damit das Bild von sich selbst als der häßlichen Künstlerwitwe Ihre bekanntesten Werke sind der Gedichtband „Poème d’amour“, der Roman „Der Neger Jupiter“, „Ich sehne mich so sehr nach Deinen blauen Briefen“ (ihr Briefwechsel mit Rainer Maria Rilke) und ihre Autobiografie „Ich verzeihe keinem“ .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s