Lost in my kitchen…

Da war doch noch was..

Ein Überbleibsel meines „No christmas, but birthday party“ Großeinkaufs: Ananas.

3 kleine & 1 große Ananas, die auf meinem vollgestellten Arbeitstisches irgendwie untergegangen waren. Zu meiner Ehrenrettung, ich werkle immer noch in meiner vom vormaligen Hausbesitzer geerbten „Handwerkerküche“, die aus einer herkömmlichen Küchenzeile, einer geerbten Vitrine und meinem metallenen Topfregal besteht. Ergo viel , aber so was von viel zu wenig Stauraum!

Alles, was dort keinen Platz findet, steht also auf den tiefen Fensterbänken oder auf meinem Arbeitstisch, der eher dem Wühltisch bei H & M im Schlussverkauf ähnelt. Da können dann auch schon mal ein paar Ananas aus den Augen verloren gehen 😉

Als die nun, oh, Wunder, wieder auftauchten, musste ein passendes Rezept her und zwar eins, in dem die erwartungsgemäß nicht mehr ganz so ansehnlichen Südfrüchte nicht gar so negativ auffallen würden.

Ich erinnere mich an ein Rezept mit Shrimps, bei dem die Ananas ruhig schon etwas drüber sein dürfen, aber so vage, dass es nicht wirklich hilfreich ist, außerdem sollte es schnell gehen.

recipe for 2

  • 4 tb sunflower oil
  • 600 g chicken breast, cut into 3 cm cubes
  • 2 medium shallots, peeled & chopped
  • fruit pulp of an ananas, peeled & cut into mouth sized pieces
  • 3 cm ginger, peeled & chopped
  • 2 cups rice, cooked
  • 4 – 5 tb soja sauce
  • fresh black pepper of your taste & some salt if necessary

 

how to do

  • heat 2 tb oil & roast the chicken breast pieces in a pan
  • remove the chicken breast & set it aside
  • heat the oil & add the shallots to roast them for 3 min
  • add the ginger & roast it for 1 min
  • add the ananas & roast it for 1 min
  • stir in the soja sauce & let it all cook for some minutes

 

smell, taste & go for the show…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s