Spannenlanger Hansel, nudeldicke Dirn…

gehen wir in den Garten schütteln wir die Birn‘!

 

Spannenlanger_Hansel_1849

 

Dieses eigentlich schon längst vergessene Kinderlied kam mir in den Sinn als mein Nachbar & Lieblingshandwerker mit einem Korb Herbstbirnen vor der Tür stand.

Diese kleinen, süßen Dinger standen nun also in meiner Küche & warteten auf meinen Einsatz & ihre Verwertung. Gerne als Kuchen, gerne mit Schokolade, gerne yummi war die Vorgabe.

Also Schrankkontrolle: Schokolade war vorhanden, da sich erst vor kurzem Äpfel in Calvados eingelegt als ausgesprochen leckere Kuchenbeigabe erwiesen hatten, vielleicht etwas Amaretto zu den Birnen? Dann aber auch Mandeln in den Teig. Und war da nicht noch Mascarpone im Kühlschrank? So kam eins zum anderen und wir zu unserem yummi Birnenkuchen 🙂

Ach, und der kitschig-schöne Bildhintergrund ist eine von drei Tapetenmustern fürs zukünftige Kunden WC des kleinen Lädchens, das hoffentlich in nicht zu ferner Zukunft in den ehemaligen Kuhstall und noch Abstellraum für Betonmischer und Dämmmaterial einzieht 🙂

 

recipe for 1 cake (4 Tortenbodenformen à 20 cm ∅, ca. 2 cm hoch)

  • 175 g Butter
  • 150 g dunkle Schokolade mind. 70%
  • 125 ml  Milch
  • 175 g Mehl
  • 50 g gem. Mandeln
  • 200 g brauner Zucker
  • 3 El Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier L, getrennt
  • 50 g Mandelblättchen
  • etwas Rapsöl zum Einpinseln der Formen

 

  • 6 kl. Birnen, geschält
  • 75 ml Amaretto
  • 100 g Zucker
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Vanillestange
  • Wasser

 

  • 300 g Mascarpone
  • 200 ml Sahne, geschlagen
  • 6 El Zucker
  • 60 ml Amaretto

 

how to do

  • den Ofen auf 170 Grad vorheizen
  • Milch, Butter, Schokolade in einem Topf langsam schmelzen & dann zum Abkühlen zur Seite stellen
  • in einer gr. Rührschüssel Mehl, gem. Mandeln, Kakao, Zucker & 1 Prise Salz mischen
  • abgekühlte Schokoladenmasse mit den Eigelb & den Mandelplättchen mischen & zu der Mehlmischung vermengen
  • die Eiweiß schlagen & unter den Teig heben
  • 4 Tortenböden à 20 cm ∅ mit geschmacksneutralem Öl z.B. Rapsöl einpinseln bevor der Teig eingefüllt wird
  • die Böden im Ofen etwa 30 – 40 min. backen ( bei mir passen 2 Böden auf das Grillrost, Nr. 3 & 4 backe ich danach, möglicherweise braucht die dann etw. weniger Backzeit!)
  • jeweils gleich nach dem Backen aus den Formen nehmen & abkühlen lassen
  • in der Zwischenzeit die ganzen, geschälten Birnen in einen Topf mit dem 75 ml Amaretto, dem Zucker, dem Mark einer Vanillestange in einen Topf geben & mit Wasser auffüllen, so dass die Birnen gerade bedeckt sind & 1x kurz aufkochen & dann bei geringer Temperatur etwa 20 min. ziehen lassen
  • die Lorbeerblätter & die Birnen mit einem Schaumlöffel (gr. Löffel mit mehreren Löchern) herausnehmen
  • die Lorbeerblätter beiseite legen
  • die Birnen mit Alufolie abgedeckt für 10 min weiter ziehen lassen, erst dann ohne Folie abkühlen lassen
  • 3 Birnen entkernen & in schmale Scheiben schneiden
  • die 3 übrigen Birnen im Ganzen als Tortendeko ungetastet lassen
  • die Sahne mit der Mascarpone & dem Zucker steif schlagen, dann erst den Amaretto hinzugeben
  • den untersten Tortenboden auf die Tortenplatte legen & zuerst mit der Amarettocrème bestreichen, dann mit den Birnenscheiben belegen,
  • mit dem 2. Boden ebenso verfahren, auf den 3. Boden die Crème streichen, dann die ganzen, porchierten Birnen drauf setzen, leicht andrücken & in die Birnen jeweils ein Lorbeerblatt piksen
  • ein Teil des 4. Bodens zerbrösel ich über die oberste Crèmeschicht
  • die Torte etwa 2 Stunden kalt stellen ( wenn nicht genug Höhe im Kühlschrank ist, die Birnen separat kühlen und erst vor dem Servieren auf die Torte stellen)

 

smell, taste & go for the show…

 

 

 

 

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s