Schokotorte fürs iranische Neujahrsfest: Novruz

Novruz, das Fest zum Frühlingsbeginn, wird am 20. März gefeiert. Also ist es schon ein paar Tage her, dass ich diese 3-stöckige Torte für Gäste gebacken habe, die eigentlich gar nicht auf den Blog sollte, aber da selbst ich sie yummi fand, wollte ich sie euch, wenn auch zeitverzögert trotzdem nicht vorenthalten.

Meine Schokoladen-Antipathie habe ich hier ja schon mehrmals hinreichend ausgewalzt: Schokolade, egal wie viel Prozent, die auch hat, luxuriöse Pralinen, köstliche Ganache, oder die unwiderstehlichste Schokoglasur ist alles so gar nicht meins! Merkwürdigerweise habe ich aber überhaupt kein Problem mit Schokoladeneis, Schokoladenpudding und Schokoladenfrosting, und von letzterem hat diese Torte richtig viel, aber trotzdem gibts keinen Schoko-Overkill 🙂

Deshalb ist das hier auch die ultimative Schokoladentorte für Nicht-Schokoladen-Esser, die anderen dürfen natürlich auch 😉

 

 

recipe for one cake

  • 3 Eier, raumtemperiert
  • 180 ml Buttermilch
  • 60 ml griechischer Joghurt
  • 120 ml Rapsöl
  • 4-6 El Baileys Likör
  • 1 El Vanilla Extrakt
  • 270 g Mehl, gesiebt
  • 270 g Zucker
  • 180 g Kakao
  • 2 1/4 Tl Backsoda
  • 2 1/4 Tl Backpulver
  • 1 1/2 Tl Salz
  • 150 ml Espresso, heiß

 

Schokofrosting

  • 450 g Butter, raumtemperiert
  • 480 g Puderzucker
  • 300 g Milchschokolade
  • 1 El Vanille-Extrakt
  • 5 El flüssige Sahne
  • 50 ml Baileys

 

how to do

  • den Ofen auf 150 Grad C vorheizen, 3 flache (20 cm Durchmesser) Tortenformen einfetten
  • in einer großen Schüssel alle flüssigen Zutaten, außer des Espressos, zusammen rühren, danach die Trockenen darauf geben & das Ganze klumpenfrei verrühren & den heißen Espresso hinzufügen & verrühren
  • den Teig auf die 3 Formen verteilen & etwa 20 Min. backen
  • wenn fertig gebacken,  etwa 5 Min. abkühlen lassen, dann vorsichtig mit dem Messer am Rand entlang fahren & die Böden aus der Form nehmen & auf einem Kuchengitter abkühlen lassen

29594415_1642743092485023_1999621650045512975_n

  • nun das Frosting zubereiten: Dazu die Butter & Puderzucker mindestens 4 Min. mit einem Handrührgerät verrühren bis alles fluffig ist. Dann die restlichen Zutaten dazu geben & erneut schlagen.
  • den ersten Boden mit der ebenen Seite nach oben auf einen ausreichend großen Teller oder eine Tortenplatte stellen, die mit der Torte zus. in den Kühlschrank passt, & das Schokofrosting mit einem Spachtel, Spatula, auf den ersten der Böden auftragen
  • dann den 2. Boden mit der unebenen Seite nach oben auflegen & das Frosting verteilen, nun noch den 3. Boden auflegen, mit der eben Seite nach oben, die dann mit dem Frosting versehen
  • nun nur noch die Seiten mit dem Frosting versehen
  • die Torte für mindestens 2 Stunden zum Durchkühlen in den Kühlschrank stellen

29594717_1642742772485055_7879158477781242893_n

  • auf Wunsch mit Schokostreusel dekorieren

29542582_1642742705818395_8577143231129970469_n

 

smell, taste & go for the show…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s