Mexikanische Chipotle Hähnchenflügel mit cremigen Mais; mein kulinarischer Beitrag zum Deutschland : Mexiko Spiel

Erinnert ihr euch noch an das sportliche Großereignis vor ein paar Wochen, die Fußball WM in Russland? Die fiel ja nun leider auch in meine blog-gestörte Zeit. Nun bin ich zwar kein mega Fußballfan, dachte mir aber es  wäre amusant die Deutschlandspiele, an denen man auch als fußballneutrale Person nicht so leicht herumkommt, ohne völlig unsozial zu wirken, kulinarisch zu begleiten.

Der Gegner des ersten Vorrundenspiel war Mexiko. Da ich das Ganze während des Private Viewing mit Freunden servieren wollte, musste es möglichst direkt aus der Hand in den Mund vor dem TV verzehrt werden können, ohne umständliches Teller auf den Knien Balancieren und mit Messer und Gabel Hantieren, während man lautstark das Spiel co-kommentierte. Soviel Multi-Tasking traute ich uns nicht ohne all zu viele Nahrungsmittelverluste zu.

Da ich gerne scharf esse, mir Tomaten und Avocados geschmacklich näher liegen als Kartoffeln mit brauner Sauce, war schnell klar, es wird keinen deutschen Sonntagsbraten mit Beilagen geben, sondern etwas Mexikanisches.

 

recipe for 4

  • 800 g Hähnchenflügel
  • 2 Tl Chipotle Chilipulver
  • 1 rote Chilis, Samen entfernt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • Saft von 1 1/2 Limetten
  • 1 El Honig
  • 2 El Tomatenmark
  • 1/2 Bund Koriander

 

  • 330 g Maiskörner aus der Dose, abgetropft
  • 125 g Quark
  • 3 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 1 Handvoll Koriander, gehackt
  • 1-2 rote Chili, fein gehackt
  • Saft von 1/2 Limetten

 

how to do

  • Chilipulver, Chili, Limettensaft, Honig, Tomatenmark & den Koriander mit dem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten, mit Salz & frischem schw. Pfeffer würzen
  • die Haut der Hähnchenflügel mit einem scharfen Messer einritzen
  • die Marinade in eine ausreichend große Plastiktüte füllen & die Flügel dazugeben & von außen mit den Händen einmassieren & das ganze mindestens für ein par Stunden in den Kühlschrank geben
  • dann den Ofen auf 180 Grad C vorheizen
  • die Flügel nicht zu eng auf einem Backblech ausbreiten & auf der oberen Schiene grillen
  • die Maiskörner in einen Topf geben & mit dem Stabmixer pürieren, nicht zu fein
  • langsam erhitzen bis der Mais heiß ist, dann die Temperatur herunter stellen, den Quark hinzufügen & miteinander verrühren
  • die Frühlingszwiebelringe, den gehackten Koriander, ein paar Blätter fürs Anrichten zurückhalten, & die Chili unterrühren
  • zum Anrichten die Flügel mit etwas Koriander bestreuen & etwas Limettensaft über den Mais geben

 

smell, taste & go for the show…

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s