Kimchi – koreanisches Sauerkraut

Ich war schon immer voll kindlichem Stolz darauf gegen den Strom zu schwimmen, auch in der Küche. Deshalb gibt es heute auch keinen Einblick in meine glühweinduselige, Vanilleduft geschwängerte Weihnachtskeksproduktion, das gibt’s ja grad überall, deshalb hier & heute: mein erstes Kimchi 🙂

Anfang des Jahres bei der Aussaatplanung

 

recipe for 1 jar (500 ml)

  • 300 g Chinakohl, gewaschen
  • 2 Karotten, geschält & in dünne Stifte geschnitten
  • 3 Frühlingszwiebeln, gesäubert & in schmale Ringe geschnitten
  • 2 El Salz
  • 2 Knoblauchzehen, geschält & gepresst
  • 3 cm Ingwer, geschält & klein gehackt
  • 3 El koreanische Chiliflocken
  • 1 El brauner Zucker
  • 5 El Sojasauce

 

how to do

  • den den ganzen Chinakohl nach dem Waschen vierteilen & erneut waschen & vorsichtig trocknen
  • die Frühlingszwiebeln & Karottenstifte mit dem Chinakohlvierteln in eine Schüssel geben & mit dem Salz bestreuen & über Nacht ziehen lassen
  • am nächsten Tag in ein Sieb geben & gründlich mit kaltem Wasser waschen & gut abtropfen lassen
  • in eine kleine Schüssel den Knoblauch pressen, den Ingwer dazugeben, die Chiliflocken, den Zucker & die Sojasauce dazugeben & verrühren
  • dann die Paste zum Gemüse geben & das Gemüse damit einreiben
  • das ganze in ein sauberes 500 ml Einweckglas geben, den Glasrand abwischen & das Glas fest verschließen
  • im Kühlschrank einige Tage durchziehen lassen

 

smell, taste & go for the show…

 

48228888_1973455336080462_4772344162102018048_o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s